Wer ist John Christmas?

Wer ist John Christmas„Wer ist John Christmas“ gilt als absoluter Geheimtipp unter den Weihnachtsfilmen. Auch wenn dieser Streifen – warum auch immer – hierzulande noch nie im Kino oder TV lief, ist er einer der liebens- und sehenswertesten Vertreter seines Genres!

Die Story von „Wer ist John Christmas“ ist schnell erzählt: Als die junge Krankenschwester Kathleen McAllister auf der Titelseite einer Zeitung einen Mann entdeckt, ist sie entsetzt: Ist das nicht ihr Bruder Hank, der vor 25 Jahren auf mysteriöse Weise verschwunden ist? Zusammen mit dem Fotoreporter Noah Greenley macht sie sich auf die Suche nach ihm. Dabei treffen sie auf den etwas tölpelhaften aber liebenswerten Max – noch ahnt niemand, dass er untrennbar mit ihrem Schicksal verbunden ist…

Wer niemals gedacht hätte, dass Peter Falk alias „Columbo“ auch hervorragend in einem Weihnachtsfilm funktioniert, den belehrt „Wer ist John Crhistmas“ eines Besseren. In gewohnt gekonnter Manier gibt Altmeister Falk den schlitzohrigen, aber liebenswürigen Alten und verleiht diesem Streifen einen unverwechselbaren Charme. Man mag die Story in manchen Punkten vielleicht ein wenig zu vorhersehbar finden, denn schnell ist klar, dass Protagonistin Kathleen und der galante Fotoreporter alsbald zueinanderfinden und auch die titelgebende Frage lässt sich fix beantworten – der geneigte Zuschauer aber sieht darüber gerne hinweg, denn „Wer ist John Christmas“ ist so anrührend und warmerzig erzählt, dass man einfach nicht anders kann, als sich in ihn zu verlieben. Eine wunderbar weihnachtliche Schneelandschaft und die weihnachtliche Botschaft um Liebe und Familie tun ihr Übriges, damit man sich diesen Streifen einfach immer wieder ansehen möchte.

viermuetzenUnser Fazit: „Wer ist John Christmas“ gehört zu den wohltuend besinnlichen Vertretern seines Genres. Wer auf Weihnachtsfeeling pur steht, sollte sich „Wer ist John Christmas“ unbedingt zulegen!

Jetzt bei Amazon kaufen

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere

Eine Antwort auf Wer ist John Christmas?

  1. Gabi 6. März 2012 um 20:46 #

    Dem kann ich voll und ganz zustimmen. Habe mir die DVD Ende 2011 gekauft weil ich in diesem Blog darüber gelesen hatte. Ein sehr schöner Film bei dem man beim Sehen fast wieder an Wunder glaubt. Trotzdem fehlt auch eine gewisse Portion Action nicht.