Weihnachten im Oktober

Weihnachten im Oktober auf weihnachtsfilme.de„Weihnachten im Oktober“ ist herzergreifendes Gefühlskino – nach einer wahren Begebenheit!

Die Lockes leben in der amerikanischen Hauptstadt Washington D.C. Das Familienleben scheint perfekt, bis die Eltern eines Tages eine schockierende Nachricht erhalten: Ihr Sohn Dax ist an einer schweren Form von Leukämie erkrankt! Die Chancen auf Gesundung stehen schlecht und so verbringt die Familie fortan alle Zeit, die ihr bleibt, zusammen, denn sie wissen: Das Ende naht.

Wie alle Kinder liebt der kleine Dax Weihnachten heiß und innig, doch die Ärzte machen wenig Hoffnung, dass der Junge das nächste Fest noch erleben wird. Dann kommt seinen Eltern eine verrückte Idee: Sie ziehen Weihnachten einfach vor, um ihrem Sohn noch eine letzte Freude zu bereiten. Zuerst dekorieren sie nur das eigene Haus, doch nach und nach solidarisieren sich immer mehr Nachbarn mit dem Schicksal der Familie, bis bald das ganze Viertel im festlichen Glanz erstrahlt.

Als die Eltern Dax entgegen des ärztlichen Rates aus dem Krankenhaus nehmen, um mit ihm „Weihnachten im Oktober“ zu feiern, ist der Kleine überwältigt von all der Dekoration. Familie und Freunde finden sich zusammen und aus dem vorverlegten Weihnachtsfest wird viel mehr, als nur ein Schauspiel…

Der Film mag an der einen oder anderen Stelle etwas zu kitschig daher kommen – wo bitte solidarisiert sich ein ganzes Viertel mit einem kranken Kind, um ein eigenes Weihnachtsfest zu veranstalten? Nirgends, möchte man meinen, doch die Geschichte um die Lockes ist so tatsächlich passiert. Besonders interessant ist dabei, dass die Geschichte nicht zuerst aus der Perspektive der Lockes erzählt wird, sondern aus Perspektive einer neu hinzugezogenen Nachbarsfamilie, deren Mutter („Full House“-Star Candace Cameron Bure) erst durch die überraschend frühe Weihnachtsdekoration in der Gegend und später den Blog von Dax‘ Mutter von der Krankheit des Jungen erfährt. Dadurch wird deutlich, wie sehr das Schicksal der Familie auch ihre Umgebung beeindruckt. 

Weihnachten im Oktober: Unser Fazit

viermuetzen„Weihnachten im Oktober“ ist eine Mischung aus Weihnachtsfilm und Familiendrama – herzergreifend und sehenswert!

Jetzt bei Amazon kaufen

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere

Keine Kommetare bis jetzt