Verrückte Weihnachten

Verrückte WeihnachtenBei einer Vorlage von John Grisham denkt man nicht unbedingt an eine Weihnachtskomödie – Genau das ist „Verrückte Weihnachtenaber, und zwar in Reinkultur!

„Verrückte Weihnachten“ hat alles, was dazu gehört: Christbaum, Geschenke und Weihnachtsdeko. Ihr ganzes Leben lang haben die Kranks Weihnachten gefeiert – doch dieses Jahr endet alles im Chaos. Tochter Blair verbringt das Fest der Liebe im fernen Peru. Das Ehepaar Krank beschließt, Weihnachten zur Abwechslung auch einmal zu Hause zu lassen und ebenfalls ins sonnige Ausland zu düsen. Die Nachbarn sind entsetzt. Ein Weihnachten ohne die Kranks? Nicht auszudenken! Doch kurz vor ihrer Abreise bekommt das Paar einen Anruf von Blair: Sie hat sich kurzerhand entschlossen, nun doch nach Hause zu kommen. Jetzt haben die Kranks noch 24h Zeit, sich ordentlich ins Weihnachtsfeeling zu stürzen…und „Verrückte Weihnachten“ beginnen!

„Verrückte Weihnachten“ ist eine typische Weihnachtskomödie – leicht, kurzweilig und unterhaltsam! „Das Fest“ von Spitzenautor Grisham wurde gekonnt umgesetzt und bietet ordentlich Seitenhiebe auf die Weihnachtskitschkultur. Auch die Belegschaft lässt sich sehen: Christmas-Veteran Tim Allen (Santa Clause 1, Santa Clause 2, Santa Clause 3) und Scream-Queen Jamie Lee Curtis („Halloween“, „Freaky Friday“) glänzen mit einer brillianten Performance und sorgen für Lachgarantie von der ersten bis zur letzten Sekunde!

fuenfmuetzenUnser Fazit: „Verrückte Weihnachten“ ist eine überaus vergnügliche Weihnachtskomödie für alle, die ihren Weihnachtsfilm lieber chaotisch als besinnlich mögen!

Jetzt bei Amazon kaufen

Schreibe einen Kommentar

3 Antworten auf Verrückte Weihnachten

  1. roswitha epp 26. Oktober 2012 um 04:47 #

    hallo suche 2 weihnachtsfilme…..schon sehr lange.

    1.Zauber einer winternacht (james garner in der hauptrolle)

    Film 2
    Schrille Nacht – Ein total verrücktes Weihnachtsfest | Film 1998

  2. dvfred 23. September 2012 um 15:51 #

    Ach, ja: „Blendende Weihnachten“ mit Danny de Vito ist auch ganz gelungen und hat eine gewisse Komik!

  3. Moni 7. August 2012 um 10:46 #

    Ach und Drei Haselnüsse für Aschenbrödel darf nicht fehlen.Ein MUSS jedes Jahr zur Weihnachtszeit 😀 Ich schau mir das mind. 2 mal jedes Jahr an.