Tödliche Weihnachten

Tödliche Weihnachten„Tödliche Weihnachten“ ist DER Oldschool Weihnachtsactioner schlechthin! Bestens geeignet für alle, die lieber Pistolengeballer als Engelsgesang lauschen.

Acht Jahre lang konnte sich Samantha Caine nicht an ihre Vergangenheit erinnern, sie leidet unter Gedächtnisverlust. Nach einem Autounfall kommen nun plötzlich Teile ihrer Erinnerungen zurück, doch Gewissheit über ihre frühere Identität erlangt sie erst, als während einer Weihnachtsparade im Fernsehen zu sehen ist. Das Fest der Liebe wird zu ihrem Verhängnis: Ein Gefängnisinsasse erkennt in ihr die frühere CIA-Profikillerin „Charly“ und Samantha kann nur knapp dem Mordanschlag durch ihre früheren Arbeitgeber entkommen. Um zu erfahren, wie es zu ihrer Amnesie kommen konnte, engagiert sie den Privatdedektiv Mitch Hennessey. Eine gefährliche Odysse durch den korrupten Sumpf der organisierten Kriminalität und eine „gefährliche Weihnachten“ beginnt…

Actionreiche Kampfszenen, coole Sprüche und eine abgefahrene Story machen „Tödliche Weihnachten“ zu einem Highlight für alle Filmfans, die auf den etwas anderen Weihnachtsfilm stehen! Neben einer hervorragenden Storyline besticht dieses Action-Spektakel vor allem durch eine ausgezeichnete Besetzung: Geena Davis („Die Piratenbraut“, „Stuart Little“) mutiert überzeugend vom Heimchen am Herd zur unüberwindlichen Kampfmaschine und Samuel L. Jackson („Stirb langsam“, „Die Jury“) gibt in gewohnt gekonnter Manier den abgehalfterten Privatschnüffler. Die Choreografie aller Action-Sequenzen sucht bis heute ihresgleichen, eine geballte Portion Wortwitz und knisternde Spannung tun ihr Übriges, um „Tödliche Weihnachten“ zu einem einzigartigen (Weihnachts-)Erlebnis werden zu lassen!

viermuetzenUnser Fazit: Wer auf Action-Kracher im Stil von „Stirb Langsam“ oder „Cliffhanger“ steht, sollte die besinnliche Weihnachtszeit auf jeden Fall mit einer Portion„Tödliche Weihnachten“ aufmischen!

Jetzt bei Amazon kaufen

Schreibe einen Kommentar

Keine Kommetare bis jetzt