Ein Hund namens Weihnachten

Ein Hund namens Weihnachten auf weihnachtsfilme.deSimple Story, unbekannte Schauspieler, Filmhund – kann das tatsächlich für gute Weihnachtsunterhaltung sorgen? Es kann, wie „Ein Hund namens Weihnachten“ auf anrührende Weise zeigt.

Die Handlung ist schnell erzählt: Todd ist 20, leicht behindert und lebt bei seinen Eltern auf einer Farm. Er kümmert sich um verletzte Tiere, die er heiß und innig liebt und gerne alle behalten würde. Deswegen ist er begeistert, als das örtliche Tierheim zu Weihnachten eine ganz besondere Aktion startet: Herrenlose Hunde sollen über die Feiertage ein neues zu Hause bekommen. Todd macht es sich zur Aufgabe, so viele der Vierbeiner wie möglich zu vermitteln. Er selbst hat sich einen Retriever ausgesucht, den er auf den Namen „Christmas“ tauft. Sein Vater George ist von seiner Idee überhaupt nicht begeistert; er hat Angst, dass Todd sich in seiner Beziehung zum Hund zu viel erhofft und bitter enttäuscht werden könnte. Er selbst leidet zudem an einem Kriegstrauma mit quälenden Flashbacks. Doch Todd kämpft für seinen Wunsch…kann er „Christmas“ behalten?

„Ein Hund namens Weihnachten“ zeigt auf liebevolle Art die Entwicklung des geistig behinderten Todd hin zu einem jungen Mann, der mit seiner Liebe zu seinem Hund für sich einstehen und von seinen gut meinenden Eltern abgrenzen lernt. Obwohl alles danach klingt, setzt sich die Produktion dabei angenehm vom üblichen Hollywood-Kitsch ab, was nicht zuletzt an den Hauptdarstellern Noel Fisher (Todd) und Bruce Greenwood (George) liegt, denen man das herzliche, aber nicht immer unkomplizierte Vater-Sohn-Verhältnis tatsächlich abnimmt. Da „erträgt“ man auch den wirklich zuckersüßen Filmhund „Christmas“, der mit diesem Streifen wohl das Herz jedes noch so großen Weihnachtsmuffels im Sturm erobern könnte.

fuenfmuetzenEin Hund namens Weihnachten: Unser Fazit

Mit seiner anrührenden Story, dem hervorragenden Cast und einem wirklich herzerwärmenden Vierbeiner ist „Ein Hund namens Weihnachten“ gelungene Festtagsunterhaltung par excellence. Überraschend guter Feelgood-Movie für die ganze Familie. Unbedingt ansehen!

Jetzt bei Amazon kaufen
Comments are closed.