Die Geister die ich rief

Die Geister, die ich rief„Eine Weihnachtsgeschichte“ mal auf die etwas andere Art.„Die Geister die ich rief“ knüpft direkt an Dickens‘ berühmtes Weihnachtsmärchen an – nur im Amerika der Gegenwart. Entstanden ist eine Weihnachtskomödie par excellance mit Kultstatus!

Frank Cross, seineszeichens ein karrierefixierter, egozentrischer Fernsehproduzent hat nur eines im Blick: Die Einschaltquote. Sogar das Fest der Liebe opfert er nun, um seine Ziele zu erreichen. Statt besinnlicher Weihnachtsfilme soll es eine zünftige Horrorshow voll Blut und Action geben, die sich gewaschen hat. Frank ist sich sicher, dass die Quoten in den Himmel schießen werden. Doch dann passiert etwas Unheimliches: Frank wird von drei Geistern heimgesucht, die mit auf eine Zeitreise nehmen. Franks Plan entwickelt sich anders, als gedacht…

Wer die klassische „Weihnachtsgeschichte“ mal ganz anders erleben möchte, der liegt mit „Die Geister die ich rief“ goldrichtig. Schrill und actionreich – aber auch warmherzig und besinnlich schafft dieser Weihnachtsfilm einen meisterhaften Balanceakt der Gefühle, der vor allem dem wunderbaren Bill Murray („Lost in Translation“, „Der fantastische Mr. Fox“) in der Hauptrolle zu verdanken ist.

fuenfmuetzenUnser Fazit: „Die Geister die ich rief“ ist eine familientaugliche Weihnachtskomödie, an der auch Dickens persönlich bestimmt seine Freude gehabt hätte!

Und wer nicht genug bekommen kann von diesem Weihnachtsklassiker, der sollte sich auch unbedingt „Die Muppets Weihnachtsgeschichte“ und „Disneys eine Weihnachtsgeschichte“ zulegen!

Jetzt bei Amazon kaufen

 

 

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere

2 Antworten auf Die Geister die ich rief

  1. Andreas Giermaier 14. Januar 2017 um 13:43 #

    Besser geht nicht.
    Ach wenn die Synchronstimme von Bill Murray hier eine andre ist 😉 einfach nur TOP 🙂 Scrooge der späten 1980er 🙂

  2. Mareike schulze 22. Dezember 2013 um 20:24 #

    Ich habe deswegen Monate lange Albträume bekommen
    Der Film ist mir zu gruselig