Die 12 Weihnachts-Dates

Im Jahr 2011 ist „Die 12 Weihnachts-Dates“ erschienen und gilt seither als absoluter Weihnachts-Romantik-Klassiker. Regisseur James Hayman stürzt sich auf eine abenteuerliche Liebesgeschichte, die kurze Zeit vor Weihnachten mit reichlich Kuriositäten gespickt ist.

Das ist die Story von Die 12 Weihnachts-Dates

Weihnachten. Das Fest der Liebe und der Nähe zur Familie steht bevor, doch die Blondine Kate hat auf das Weihnachtsfest in diesem Jahr überhaupt keine Lust. Noch immer hängt Kate an der Trennung von ihrem Ex-Freund, obwohl diese nicht mehr ganz so frisch ist. Zahlreiche Aufmunterungsversuche scheitern und so wissen sich die mitfühlenden Eltern der attraktiven jungen Dame eines Tages nicht weiter zu helfen, als ein Blind Date für ihre Tochter zu organisieren.

Tatsächlich ist der Datingpartner Miles ein wirklich toller Fang. Smart, lustig und verständnisvoll – ein echtes Komplettpaket. Das einzige Problem: Kate hat keine Lust sich zu binden und ist dementsprechend auch von ihrem Blind Date Miles alles andere als begeistert. Eine Beziehung kommt für sie nicht in Frage. Doch das hätte sie sich vermutlich anders überlegt, wenn sie gewusst hätte, das dies nicht ihr einziges Date mit Miles bleiben soll. Genau einen Tag vor Heiligabend schlägt der Weihnachtsfluch zu und sorgt dafür, dass sich die beiden Singles insgesamt zwölf Mal auf ihr Blind Date treffen.

Schon die Geschichte allein sorgt für den einen oder anderen Schmunzler beim Publikum, schließlich ist der Weihnachtsfluch so abgehoben, dass er schon wieder enorm komisch ist. Urkomisch sind auch die beteiligten Schauspieler, die ihre Rollen erstklassig verkörpern und jederzeit Einblicke in ihre Gefühlswelt gewähren. Auch wenn das Thema Weihnachten irgendwie nur am Rande abgedeckt wird, ist die Vorfreude auf das Fest hier auf jeden Fall zu spüren.

Die 12 Weihnachts-Dates: Unser Fazit

„Die 12 Weihnachts-Dates“ ist kein klassischer Weihnachtsfilm, dafür aber eine kuschelige und lustige Romantik-Verfilmung, die teilweise dramatische Züge annimmt. Wer also einmal einen Bogen um den Weihnachtsmann machen möchte und stattdessen etwas Herzliches sucht, der ist bei diesem Film genau richtig.

Jetzt bei Amazon kaufen
Comments are closed.